Willkommen bei stringmade!

Ein Tango kommt selten allein…

Miriam Peter und Andreas Seifinger bringen den Tango auf seine ganz eigene Art zum Klingen: meisterhafte Musik, handgemacht, auf zehn Saiten – stringmade eben!

Mit ihrem Programm „Ein Tango kommt selten allein…“ entführen die beiden Musiker in die Welt des Tangos, von den Anfängen in den Etablissements von Buenos Aires über den spanischen Tango bis hin zu seinem Siegeszug in viele Länder Europas. Weltbekannte Melodien des Tango Argentino, wie „El Choclo“ bis hin zu Originalkompositionen von Astor Piazzolla, dem Meister des Tango Nuevo, prägen dieses Programm. Was jedoch wäre der Tango ohne seine wechselseitigen Einflüsse anderer Musikstile wie Samba, Habanera (aus Carmen) oder Choro (Tico Tico)?!

Musikalische Saitensprünge in mehr und weniger verwandte Genres versprechen einen mitreißenden und vergnüglichen Abend.

Termine

————————————————-

Sa. 06. Okt. 2018 – 20:00 Uhr
Kulturschupp´n Mühldorf
https://www.inn-salzach-ticket.de/stringmade-muehldorf-ticket
www.inn-salzach-ticket.de / Vorverkaufsstellen
Karten: Tel. 08631 986111

————————————————-

Mo. 08. Okt. 2018 – 20:30 Uhr
Knoxoleum Burghausen
08677-916191

————————————————-

Fr. 10.05.2019
Grafenauer Frühling
https://www.kulturverein-grafenau.de/

Presse und Referenzen

————————————————-

PNP 9. Juli 2018 – Neuöttinger Arkadenhofkonzerte (PDF)

 

Klaus Kastan

Klaus Kastan:
„stringmade hat zu meiner Verabschiedung vom Bayerischen Rundfunk gespielt: Ein toller Auftritt. Die Musik hat genau gepasst – das war nicht nur tolle Unterhaltung; Miriam Peter und Andreas Seifinger haben die über 100 Gäste in die Welt von Tango und Samba versetzt. Wunderbar. Inzwischen haben mich viele KollegenInnen schon angesprochen und nach der Nummer der Beiden gefragt. Alle waren begeistert!“

Klaus Kastan, früherer Programmchef von Bayern2, langjähriger Auslandskorrespondent und in den letzten Jahren Programmbereichsleiter Sport und Freizeit im Bayerischen Rundfunk

Hörbeispiele

El Choclo - Tango

The Fascinator

Tico Tico - Choro

Cubana - Williams

Hotel California

Libertango - Piazzolla

Nao Creio em Ti

Habanera Carmen

Menuett, Boccherini

Czardas Monti

Miriam Peter

Geige und Bratsche

München

Geigen- und Bratschenstudium an der Hochschule für Musik und Theater in München

Orchesterengagements u.a.

  • an der Staatsoper München, u.a. unter Kent Nagano
  • bei den Münchner Philharmonikern
  • beim Bayerischen Rundfunkorchester, u.a. unter Leitung von Bobby Mc Ferrin
  • Kölner Kammerorchester
  • Münchner Kammeroper

Solokonzerte u.a. mit

  • Camerata München
  • Junge Münchner Symphoniker

Auslandstourneen u.a. mit 

  • Kölner Kammerorchester (Kanada)

Andreas Seifinger

Gitarre

Eine ausgereifte Gitarrentechnik sowie seine Stilsicherheit in verschiedensten Genres der Musik zeichnen den Allrounder Andreas Seifinger aus.

Seit 2000 ist Andreas Seifinger Mitglied im Ensemble Zapf´nstreich mit Rudi Zapf und aktuell mit Gerhard Wagner und Steffen Müller. In dieser Zeit entstanden drei CD-Produktionen. Neben zahlreichen Konzerten in Bayern und Österreich führte den „Zapf´nstreich“ eine Tournee sogar bis nach Kasachstan, auf Einladung des Goethe Instituts. Mehrere TV-Auftritte im Bayerischen Fernsehen sowie bei Servus TV in der Sendung Back-Stage von und mit Herbert Pixner runden das Wirken des Weltmusikensembles ab.
Weitere Infos und Termine: www.zapf-musik.de

In dem Gitarrenduo Spanish Delight, zusammen mit Münchner Markus Dreischl, hat sich Andreas Seifinger ganz der Musik Spaniens und Lateinamerikas verschrieben. Die CD „Back to Rio“ ist u.a. bei Amazon erhältlich. www.spanish-delight.de

Andres Seifinger studierte bei Joaquín Clerch an der Hochschule für Musik und Theater in München und erhielt 1999 das Künstlerische Diplom. Ebenso dort schließt er 1997 das Doppelstudium im Fach Musik mit dem Ersten Staatsexamen ab. Weitere Stationen seiner Ausbildung waren das Mozarteum in Salzburg, Richard Strauss-Konservatorium München (Studium bei Santiago Navascués und Peter O`Mara) und das Whitworth College in Washington, USA.

Im Jahr 1999 war Andreas Seifinger Solist bei der Uraufführung des „Konzerts für E-Gitarre und Orchester“ von Holger Aurel Jung im Spanischen Kulturinstitut in München. Im selben Jahr wirkte er als Gitarrist und Arrangeur bei der CD-Produktion „gebojrn in a sajdn hemdl“ der israelischen Sängerin Nizza Thobi mit. Mehrere Jahre wurde Andreas Seifinger gefördert von der Foundation Yehudi Menuhin „Live Music Now“.

Mühldorf a. Inn, August 2018